• Homeslider05
  • Homeslider06
  • Homeslider07

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie an der Hedwig-Dohm-Schule:

  • Für die Teilnahme am Schulbetrieb muss eine Erklärung der Erziehungsberechtigten oder der volljährigen Schülerinnen und Schüler vorliegen.
  • Auf den Gängen, in den Toiletten, in der Aula und auf dem gesamten Schulgelände muss eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) getragen werden. Lediglich zum Essen und Trinken können die Masken kurz abgenommen werden.
  • Eine Durchmischung mit anderen Klassen ist zu vermeiden (Ausnahmen sind die im Stundenplan vorgesehenen Fälle).
  • Am Eingang bitte die Hände desinfizieren und anschließend die Klassenzimmer aufsuchen.
  • Eine spezielle Wegeführung durch das Gebäude ist eingerichtet. I. d. R. gilt eine Einbahnwegeführung.
  • Handkontaktflächen sind zu meiden bzw. soweit möglich mit dem Ellbogen zu bedienen.
  • Regelmäßiges Händewaschen ist vorzunehmen und die Husten-Nies-Etikette ist einzuhalten.
  • Um den Mindestabstand einhalten zu können ist der Zugang zu den Toiletten begrenzt.
  • Die Unterrichtsräume werden regelmäßig gelüftet.
  • In den Unterrichtsräumen gilt innerhalb der jeweiligen Klasse kein Mindestabstandsgebot und keine Pflicht einer MNB (ab 17.09.2020). Selbstverständlich ist das freiwillige Tragen einer MNB möglich.
  • Die Anweisungen der Lehrkräfte sind unbedingt zu befolgen. Bei Nichteinhaltung der Regeln werden Sie nach Hause geschickt, ggf. drohen Bußgelder.
  • Zur Wiederzulassung zum Schulbetrieb nach Abwesenheit aufgrund von Corona-Symptomen, ärztlicher Beratung oder Anordnung durch das Gesundheitsamt muss folgendes Formular beim Klassenlehrer vorgelegt werden:
    - Bescheinigung zur Wiederzulassung minderjähriger SuS
    - Bescheinigung zur Wiederzulassung volljähriger SuS