• Homeslider05
  • Homeslider06
  • Homeslider07

Unser Leitbild

LeitsätzeKonkretisierungen
Die Schule ist ihrer Namensgeberin, der Frauenrechtlerin, Schriftstellerin und Pazifistin Hedwig Dohm (1831 – 1919) verbunden, die mutig Ungerechtigkeiten, fehlende Chancengleichheit und Vorurteile anprangerte.Die Schule informiert über Dohms Leben, Schriften und Ziele.
In ihrer Zusammenarbeit achtet die Schulgemeinschaft auf eine offene und respektvolle Kommunikation, die Verbindlichkeit von Absprachen und die Wahrung individueller Freiräume.Wir pflegen ein positives und offenes Gesprächsklima. Die Lehrkräfte unterstützen einander. Wir integrieren neue Lehrkräfte. Die Teamarbeit im Kollegium und in der SMV wird ausgebaut. Es erfolgen bedarfsgerechte Absprachen innerhalb der Stufen und Fachbereiche.
Alle am Schulleben Beteiligten behandeln einander respektvoll, wertschätzend, freundlich und fair.Wir achten einander als eigenständige Persönlichkeiten. Wir ergreifen Maßnahmen, um das soziale Verhalten zu fördern. Wir verfügen über klare Regeln, die für alle verbindlich sind.
Die Schule erzieht zu einem gesundheitsfördernden Verhalten. Dabei legen wir besonderen Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen.Die Schüler/innen tragen im Rahmen des Unterrichts zu einer gesundheitsbewussten Ernährung der Schulgemeinschaft bei. Der Unterricht in Theorie und Praxis ist aufeinander abgestimmt. Wir fördern die Eigenverantwortung und das kritische Bewusstsein in Bezug auf Gesundheit und Umwelt.
Die Schule achtet auf gesundheitsfördernde Arbeits- und Lernbedingungen.Wir suchen gemeinsam nach Entlastungen und Arbeitserleichterungen. Wir beobachten und registrieren Belastungen und Gesundheitsgefahren und versuchen diese zu beheben.
Die Unterrichtsinhalte und -methoden unterliegen einem stetigen Entwicklungsprozess. Sie fördern die persönliche Entwicklung der Schüler/innen, motivieren und befähigen sie zu eigenverantwortlichem Handeln.Die Lehrkräfte arbeiten an der permanenten Weiterentwicklung ihrer Lehr- und Lernmethoden. Wir fördern das eigenverantwortliche Arbeiten der Schüler/innen.
Alle am Bildungsprozess Beteiligten erwarten voneinander angemessene Leistungsbereitschaft, Zusammenarbeit und Mitarbeit.Die Schüler/innen zeigen Lernbereitschaft durch ihr Verhalten im Schulalltag. Durch Unterstützung der Arbeit der Lehrkräfte setzt die Schulleitung ihre Fürsorgepflicht um. Alle am Bildungsprozess Beteiligten reflektieren ihre Arbeit und beraten sich gegenseitig. Die Schüler/innen erhalten Gelegenheit, ihren Lehrkräften verantwortungsvoll Rückmeldung zu geben.
Durch klare Zuständigkeiten und Abläufe ist die Organisation transparent und effektiv.Für wichtige, wiederkehrende Tätigkeiten werden klare Prozessbeschreibungen zwischen Schülerschaft, Kollegium, Schulleitung und Sekretariat definiert.
Die Schule kooperiert mit dem gesellschaftlichen Umfeld.Wir pflegen Kontakte zu Eltern, Praktikumsbetrieben, anderen Schulen, außerschulischen Einrichtungen. Die Schule vermittelt kulturelle Werte.